Gemeindeleitung - der Ältestenkreis

 

Pastor Karsten KünzlKarsten Künzl
Pastor

Jahrgang 1967, verheiratet, 4 Kinder, aufgewachsen in Hagen/Westfalen, seit 1999 Eibelshäuser, fotografiert gerne und ist BVB-Fan

"Die Gemeinde ist für mich eine der besten Erfindungen Gottes. Hier habe ich Jesus als meinen Retter kennengelernt. Hier helfen wir uns wie in einer Familie, ein Leben mit Gott zu führen. Damit noch viele entdecken, dass die Gemeinde ein heilsamer Ort ist, arbeite ich in der Gemeindeleitung mit."


 

Bernd KortmannBernd Kortmann
Pastor für die junge Generation

Jahrgang 1987, verheiratet, aufgewachsen in Ennepetal, seit 2015 Eibelshäuser, Hobbyfußballer und FC Bayern München FAN

"In der Gemeinde findet das christliche Leben statt, welches Auswirkungen auf die Menschen vor Ort hat. Diesen Typ von Gemeinde finde ich im Neuen Testament und so wünsche ich mir auch Gemeinde zu bauen.

Ich persönlich darf mithelfen, dass viele junge Menschen genauso die liebende Fürsorge Gottes erfahren wie ich es getan habe. Deshalb arbeite ich als Pastor für die junge Generation und als Teil der Gemeindeleitung in Gemeinde mit."


 

Sandra Auler-Emde

Sandra Auler-Emde

Jahrgang 1969, verheiratet, 3 Kinder, aufgewachsen in Dillenburg, seit 1994 Ewersbacherin, Kontakt zur Gemeinde seit 1996, Mitglied seit 2002. Ist täglich mit dem Hund in Wald und Wiesen unterwegs, trinkt gerne Kaffee mit lieben Menschen und powert sich beim Indoor-Cycling und Schwimmen aus.

„Gemeinde ist für mich ein Stück Heimat. Hier sind Menschen, die mir etwas zutrauen und mich ermutigen, hier kann ich meine Begabungen ausprobieren und einbringen. Ich schätze unsere abwechslungsreichen Gottesdienste und das vielfältige Gemeindeleben, wo Raum ist Gott zu begegnen und im Glauben zu wachsen. Sehr gerne bin ich Teil dieser Gemeinschaft und möchte auch für andere eine Zuhörerin, Ermutigerin, Mitbeterin… sein. Schön, gemeinsam auf dem Weg zu sein.“ 


 

Achim Klingelhöfer

Achim Klingelhöfer

Jahrgang 1963, verheiratet, 3 Kinder, aufgewachsen in Bad Endbach, seit 1998 Eibelshäuser, seit 2005 in der Gemeinde. Beschäftigt sich beruflich als auch privat mit Computer und Co., erstellt und betreut Websites, programmiert Software und liebt moderne Chormusik.

"Ein Leben ohne meine Gemeinde kann ich mir nicht vorstellen. Als Mitglied der Gemeindeleitung möchte ich die Gemeinschaft, die verbindliche Mitarbeit und die Verantwortung gegenüber den Menschen in unserem Dorf fördern. "


 

Roland SchwehnRoland Schwehn

Jahrgang 1966, verheiratet, 2 Töchter. Als Kind in dieser Gemeinde aufgewachsen und wesentlich im Glauben geprägt worden. Nach eingen Jahren in der Landeskirche seit 2009 zurück in der Gemeinde, in der alles begann. Mitglied seit 2015.

"Meine Gemeinde ist für mich ein Ort, an dem ich geistlich zu Hause bin. Ein Ort, wo ich andere treffe, die mit mir gemeinsam auf dem Weg in den Himmel sind. Ein Ort, an dem ich Gottes Wort höre, welches mich zum Nachdenken auffordert, mich tröstet oder oft auch zurechtweist. Ein Ort, wo ich Menschen treffe, die mir zum Vorbild im Glauben und in der Nachfolge geworden sind. Ein Ort, an dem ich mit meinen Begabungen und meiner Zeit, nun auch in der Gemeindeleitung, an Gottes Reich mit bauen darf."


 

Bild folgtSabine Stoll

Jahrgang 1965, verheiratet, 4 Kinder, aufgewachsen in Nisterberg, Westerwald; seit 2012 Eibelshäuserin, Gemeindemitglied seit 2013. Gern in Bewegung in der Natur und beim Sport.

"Gott wünscht sich die Gemeinschaft von Menschen und die Begegnung mit ihm in der Gemeinde. Jeder ist wichtig, weil wir alle von Gott geliebt sind. Im Miteinander können wir wachsen und reifen, voneinander lernen, uns gegenseitig ermutigen und unterstützen. Wir können über unseren Glauben reden, um ihn dann im Alltag zu praktizieren.

Mein Glaube an Gott wäre ohne Gemeinde wie eine Pflanze ohne Wasser und Licht. Gemeinde ist für mich Rückzugsort und Kraftspender. Hier darf ich auch meine Begabungen, die Gott mir geschenkt hat, einbringen und meine Nachfolge mit seiner Hilfe und Kraft praktisch leben – für Gott und für andere Menschen."


 

Rolf WaldschmidtRolf Waldschmidt

Jahrgang 1955, verheiratet, 3 Kinder und 2 Enkel, aufgewachsen in Frohnhausen und seit 1978 Eibelshäuser, angelt leidenschaftlich gerne und ist Fussballbegeistert

"Gemeinde ist eine geniale Erfindung Gottes, so wie alles von ihm Genial ist. Es ist für mich immer wieder wohltuend zu erleben, wie im Umfeld der Gemeinde Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus Christus finden. Ebenso begeistert es mich, wie in der Gemeinde sowohl in Krisen, in Krankheit, aber auch in Trauer Menschen füreinander da sind. Ich möchte Gemeinde, auch mit allem vorhandenen Konfliktpotenzial, nicht mehr missen. Sie ist meine geistliche Familie."

(C) Freie evangelische Gemeinde Eibelshausen 2019

Letzte Änderung:
Ihre IP: 3.81.73.233
1 Besucher online
Login